Max der Kugelkäfer

ein Figurentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren.
Dauer ca. 40 Minuten

Max, der Kugelkäfer hat eine Kugel gerollt. Nicht irgendeine Kugel, sondern eine ganz besondere Mistkugel. Diese Kugel sieht nicht nur gut aus, nein, sie klingt auch gut. Denn Max ist Trommler und auf der Suche nach jemandem, mit dem er Musik machen kann. Das aber ist gar nicht so einfach.

Mist ist nicht jedermanns Sache und für Max beginnt eine Suche voller Abenteuer. Immer wieder eckt er an, zieht weiter und bleibt doch mit seiner Kugel alleine.

Doch als er fast schon aufgeben will, taucht da wie aus dem Nichts plötzlich jemand auf, jemand mit dem Max im Traum nicht gerechnet hätte …

 

Max, der Kugelkäfer ist eine Geschichte zum Staunen und Lachen, eine Geschichte, die davon handelt seinen eigenen Weg zu gehen und nicht aufzugeben, und am Ende sogar … eine Liebesgeschichte.

Inszeniert mit einem Spieler, 7 Figuren und Musik.

 

 

Bestes Figurentheaterstück beim 1. Hamburger Kindertheaterpreis 2007

Kulturpreis der Stadt Melle: „Meller Else“ 2011

Kindertheater des Monats Schleswig Holstein 2013

Manuel Virnich erzählt die Geschichte vom Kugelkäfer mit viel Gefühl (…)

Sympathische Charaktere, wunderschön gestaltete Kulissen und detailverliebte Figuren entführen in eine fantastische Welt. Tolle musikalische Eigenkompositionen verleien der Geschichte zusätzlichen Pfiff und Tempo. (…) So nehmen alle Kinder etwas sehr wichtiges mit nach Hause: Ein Lächeln im Gesicht.

(Lippische Landeszeitung 16.08.2010)

 


 

Mitwirkende

Puppenspieler, Autor und Musik: Manuel Virnich
Regie: Lars Maue und Jens Heidtmann
Puppenbau: Ingo Woitke
Bühnenbau: Hinnerk Schmidt und Ingo Woitke
Gestaltung: Svenja Thilker

 


Gefördert durch die freie und Hansestadt Hamburg, Kulturbehörde